Deutsch

Das Curriculum

Weltorientierung
Der Kern des Curriculums für Jenaplanschulen ist Weltorientierung. Weltorientierung heißt Integration der Naturkunde, der Sozialerziehung und des Studiums der Umwelt, inklusiv der Anwendung der sprachlichen-mathematischen- und künstlerischen Fertigkeiten. 

Die Kurse
Weltorientierung wird unterstützt von den Kursen für sprachliche Fertigkeiten, Lesen, Mathematik, Fähigkeit Karten und Globus zu verstehen. Ziele der geschichtliche Kurs sind: die Fähigkeit historische Foschungsmethoden anzuwenden und Einsichten in historische Perioden und ihre chronologische Reihenfolge. Auch gibt es Kurse in Kunst- und Informationsfertigkeiten. Die beiden Grundströme innerhalb dieses Curriculums sind denn auch einerseits die Weltorientierung und andererseits die Kurse. Die Schulen sind auf dem Wege die funktionale Beziehung zwischen diesen beiden Aktivitätsströmen zu entwickeln. Der Jenaplan auf dem Wege zu einem integrierten Curriculum. Steht der Weltorientierung nahe Is der Weltorientierung mehr entfernt
Die niederländischen Jenaplanschulen sind heute damit beschäftigt, den Inhalt der Weltorientierung neu zu definieren. Wir haben einen Rahmen entworfen, der aus 8 Erfahrungsgebieten besteht, und dieser wird jetzt weiter entwickelt:
  • Der Jahreslauf
  • Unsere Umwelt
  • Herstellen und Benutzen
  • Technik
  • Kommunikation
  • Zusammenleben
  • Mein Körper
  • Mein eigenes Leben 





Es gibt auch Curriculumentwicklungen für Jenaplanschulen in Bezug auf Sprache und Mathematik, z.B. einen Rahmen für das Lesenlernen. Auch dafür werden die notwendigen Materialien entwickelt.